Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

26. Jun 2017

Alle guten Dinge sind Drei(zehn) oder #fetehatgefetzt!

Bereits zum 13. Mal haben wir gemeinsam mit euch den Sommer herbeigetanzt und sind nach wie vor im absoluten Glücksrausch. Unser Lächeln strahlt wahrscheinlich heller als das Duracellhäschen höchstpersönlich. Wir sind absolut überwältigt - von unseren phänomenalen Musikern, dem sensationellen Wetter und von den gewaltigen Besuchermassen vor unseren Bühnen. Ihr alle habt die Stadt im wahrsten Sinne zum Tanzen gebracht und Potsdam in eine einzige große Bühne verwandelt.

 

Wir dachten bereits im letzten Jahr, dass wir unseren eigenen Bühnenrekord geknackt haben. Das dieses Jahr sogar noch 3 dazu kommen, hätten wir uns nicht träumen lassen. Würde es keine organisatorischen Spielverderber wie Druckschlüsse und Co. geben, hätten wir am liebsten auch noch diverse Nachzügler mit an Bord genommen.

 

Trotzdem hat unser musikalisches Band vom Park.Sommer in Drewitz bis zum Casino der FH Potsdam, vom Basskontakt im NIL bis zum Wartmanns in Klein Glienicke gereicht und ganz Potsdam miteinander verbunden. Unsere Musiker haben eine wahnsinnig tolle Show abgeliefert und sicher viele neue Fans gewonnen. Egal ob in lockerer Singer-Songwriter-Atmosphäre vor dem Staudenhof, dicht gedrängt bei Im Modus im Rechenzentrum, galaktisch im Urania-Planetarium oder in schönster Fête-Attitüde mitten auf der Brandenburger Straße. Wir freuen uns sehr, dass auch die ViP wieder mit ihrer mobilen Tram-Bühne dabei war und Sexta Feira sich traditionell über den Boulevard getrommelt und dabei –wie der Rattenfänger von Hameln – ein begeistertes Publikum hinter sich hergezogen hat.

 

Sicherlich werden wir noch unheimlich lange von diesem unvergesslichen 21. Juni zehren. Da aber nach der Fête bekanntlich auch vor der Fête ist, geht es nach einer kurzen Verschnaufpause direkt weiter mit der Planung für 2018. Wem es jetzt gehörig in den Fingern juckt und wer die Fête im nächsten Jahr selbst aktiv mitgestalten möchte, der kommt am besten zu unserem großen Auftakttreffen ins Rechenzentrum in entspannter Grillatmosphäre. Den genauen Termin geben wir in Kürze bekannt.

 

In diesem Sinne: Vielen Dank für eine grandiose Fête 2017 und liebe Fête 2018 – wir kommen! 

 

Natürlich gehen die Nachrichten vom Rücktritt des Fête-Teams der Fête de la Musique Berlin nicht sang- und klanglos an uns vorbei. Wir können mit dem Blick auf künftige Jahre nur hoffen, dass die Stadt Potsdam und das Land Brandenburg endlich die Wichtigkeit dieses Musikfestes nicht nur für die stetig wachsende Musikszene Potsdams und Brandenburgs sondern auch für den Standort erkennen. Auch für uns ist die Fördermittelbewilligung eine alljährliche, nervenzehrende Hängepartie -  wobei der Spannungsbogen bis wenige Woche vor Veranstaltung oben gehalten wird. Im 14. Jahr sollte die Fête de la Musique Potsdam frühzeitig auf finanziell stabilen Beinen stehen.

23. Jun 2017

Wir sagen Danke! – Von A wie Aufdruck Potsdam bis Z wie Zis

Wow - wir sind noch immer völlig geflasht von dieser wunderbaren Fête 2017. Die Glückswelle, auf der wir schweben, hat mindestens Tsunamigröße. Die Erschöpfungswelle zwar auch, aber die stellen wir jetzt erstmal hinten und möchten den Moment nutzen, um ein paar Dankesworte auszusprechen. Naja, wahrscheinlich eher ein paar mehr Dankesworte, denn bei einer Veranstaltung solcher Größenordnung gibt es einfach unglaublich viele beteiligte Menschen, die es verdienen, hier erwähnt zu werden. Los geht`s:

UNSERE MUSIKER:
Ihr seid die Stars des Tages, unsere Kirsche auf dem Sahnehäubchen und einfach nur genial. Ohne euch und eure Leidenschaft zur Musik gäbe es keine Fête. Dann wäre Potsdam am 21. Juni still und leise und nicht so wunderschön bunt und vielfältig. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Haltet uns über eure Konzerte auf dem Laufenden und bewerbt euch auch im nächsten Jahr wieder so zahlreich wie in diesem! Ein Hoch auf euch! MERCI BEAUCOUP!

ZIS:
Einer Musikerin gilt ein ganz besonderer Dank. Zis haben wir am Abend vor der Fête angerufen und gefragt, ob sie kurzfristig für Ohne Zusätze im Café Matschke einspringen kann, da die Jazzband kurzerhand aus Krankheitsgründen absagen musste. Zis hat ohne Zögern zugesagt und uns damit gerettet. Und das, ohne vorher groß angekündigt werden zu können. DANKE, DANKE, DANKE für dein tolles Engagement! :) THANK YOU!

STADT POTSDAM:
Der Stadt Potsdam möchten wir gleich an mehreren Stellen danken. Ohne die jährliche Förderung des Kulturamts säßen wir finanziell auf dem Trockenen und es gebe unsere wunderschöne Veranstaltung nicht. Gerne hätten wir jetzt auch dem Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur gedankt, aber da gab es leider für dieses Jahr einen Ablehnungsbescheid. Wir hoffen sehr, dass wir in 2018 zusammenfinden.

Auch dem Bereich Verkehr und Technik – in persona Frau Gündel – möchten wir herzlich für die unkomplizierte Zusammenarbeit danken. Sie geht auf unserer Liste der meistgewählten Telefonnummern ganz klar in Führung und war immer zur Stelle und kooperationsbereit, wenn uns in letzter Sekunde neue Bühnenstandort-Ideen durch den Kopf geflitzt sind. Der zweite Platz auf der Liste der meistgewählten Nummern geht ganz klar an Herrn Thiele vom Bereich Immissionsschutz. Erst ganz frisch im Amt hat er sicher nicht damit gerechnet, dass er mit einem einzigen Antrag gleich einen so tiefen Einblick in die Potsdamer Veranstaltungsszene bekommt. Er hat den Spannungsbogen bis zum letzten Augenblick hochgehalten, ob wir unsere Ausnahmegenehmigung Lärm auch tatsächlich erhalten und dabei uns und unseren Bühnenpartnern sicher einige neue Sorgenfalten bereitet. ;) SPASIBO oder спасибо!

GHOSTNOTE SOUND und MACH MUSIK e.V.:
Schon seit Jahren arbeiten wir mit den Veranstaltungstechnikern von Ghostnote Sound zusammen und möchten endlich mal Danke! sagen. Die Jungs begleiten uns an jedem 21. Juni von der ersten bis zur letzten Sekunde, ohne mit der Wimper zu zucken. Vielen Dank ihr lieben mategetränkten Ghostnoter (irgendwie muss man sich ja wachhalten an einem so langen Tag!), dass ihr den Sound immer so schön bis zur letzten Note oben haltet.

Wer uns auch immer treu mit seinem Equipment zur Seite steht ist der Mach Musik e.V. Ohne eure Backline könnten unsere Musiker nicht mal eben bequem mit Rollköfferchen von Berlin nach Potsdam in der S-Bahn düsen und entspannt bei unseren Bühnen aufschlagen. Diese Kooperation möchten wir nicht mehr missen! 谢谢

LINIE 94:
Er war nach unseren Musikern das absolute Highlight auf dem Alten Markt: der riesige rote Doppeldeckerbus LINIE 94. Allein euer stylischer Flitzer hat die Aufenthaltsqualität auf dem Alten Markt um mindestens 80 % angehoben. Teşekkür!!!

UNSERE RASENDEN FOTOREPORTER:
Sie haben die schönsten Momente der Fête 2017 in wunderbaren Bildern festgehalten: Unsere Fotografen Kristina Tschesch, Steven Ritzer, Robert von eskayarts und Colette Hampel. Ein Top-Team, mit dem wir gerne wieder zusammenarbeiten! MILE GRAZIE!

UNSER GRAFIKER DANIEL VON UNDSO.:
Ein klasse Typ mit ebenso klasse Ideen. Daniels kreativem Kopf haben wir unser diesjähriges Design zu verdanken, dass ihr auf allen Marketingmaterialien wiederfindet. Wir lieben unseren neuen Sommerlook und hoffen, euch geht es genauso. Und unter uns: Daniel hat sich gerade erst selbstständig gemacht, wenn ihr also einen coolen Grafiker für euer eigenes Projekt sucht, haben wir einen heißen Tipp. ;) TACK, TACK, TACK!

DIE VERTEILER UNSERER WERBEMATERIALIEN: Die ViP-Potsdam  und Matthias Jänicke
Die ViP-Potsdam und Matthias Jänicke haben dafür gesorgt, dass euch unsere Programmhefte und Plakate überhaupt erst erreichen und ins Auge springen. MUCHAS GRACIAS!

STUDIO114:
Die Siebdruckerei auf dem Freiland Gelände hat uns schon im letzten Jahr ausgestattet und auch in diesem Jahr gehen unsere schnieken Shirts wieder auf ihr Konto. :) Podziękować!

UNSERE RETTER IN DER NOT: Aufdruck Potsdam, der Landtag und Gernot the Ginger Lightning:
Ganz besonderer Dank gebührt unseren drei Rettern in der Not. Nachdem uns zwei Tage vor der Fête die Hiobsbotschaft erreicht hat, dass unsere bestellten Beachflags erst einen Tag nach der Fête erreichen, hat Aufdruck Potsdam in weniger als 24 h ein grandioses Banner gedruckt, dass wir gerade noch rechtzeitig im Eiltempo kurz vor 18 Uhr zu unserer Hauptbühne gebracht haben. Dank euch wusste dann auch der letzte Touri auf dem Alten Markt, dass Fête O´Clock ist. Dem Landtag haben wir zu verdanken, dass aus unserer Hauptbühne kein Unplugged-Konzert wurde. Es ist nämlich eine nahezu unmögliche Aufgabe, auf dem Altern Markt nach 18 Uhr Strom zu besorgen, wenn rundum alles dicht macht, der nächstgelegene Trafo so weit weg ist, dass nur eine utopisch teure Baustromleitung in Frage kommt und die FH den Außenstrom kappt. Da erschien uns der Landtag wie ein Prinz in weißer Rüstung, als er uns schließlich seinen Strom zur Verfügung stellte. Ein dreifaches Hurra! Als letzten Retter in der Not möchten wir unserem Freund Gernot danken, der sich sofort bereit erklärt hat, unsere Technik nachts abzutransportieren, weil unser geplanter Fahrer nicht mehr ganz so gerade Noten ausgespuckt hat. ;) DANK JE WEL!

UNSERE FREIWILLIGEN HELFERLEIN:
Ohne unsere UnterstützerInnen de la Musique wären wir an vielen Stellen aufgeschmissen gewesen. Unsere Social-Media-Reporterinnen Caro und Anne haben viele Bühnen angesteuert und uns super mit Material beliefert, Marie hat dafür gesorgt, dass unsere Programmhefte unters Volk gebracht wurden und weggingen wie warme Semmeln und nicht zu vergessen all unsere Freunde, die beim Abbau geholfen haben. Ihr seid klasse! KIITTÄÄ!

Und zu guter Letzt möchten wir unseren Bühnenpartnern und euch – den Besuchern – danken! Toll, wenn ihr bis zum Ende durchgehalten und alle unsere Dankesworte gelesen habt. ;) Ohne unsere Bühnenpartner hätten wir keine Orte, an denen unsere Bands auftreten können. Es macht unglaublich viel Spaß, mit euch zusammenzuarbeiten und wir freuen uns, dass Jahr für Jahr noch neue Bühnenpartner-Gesichter hinzukommen. Wir sind gespannt auf`s nächste Jahr. Und liebe Besucher – ihr seid das beste Publikum, das man sich als Veranstalter vorstellen kann! Die gute Laune ist in der ganzen Stadt spürbar und es ist schwer, sich nicht von dem Tanzrausch anstecken zu lassen, den ihr verbreitet.

In diesem Sinne: Ein Hoch auf die Musik! #fetefetzt

Bis zum nächsten Jahr!

16. Jun 2017

Alle kurzfristigen Programmänderungen im Überblick

Café Matschke

19:15 Uhr Zis. [Singer-Songwriter] statt Ohne Zusätze

>> Park.Sommer Drewitz (Standortwechsel):

Die Bühne wird auf dem Ernst-Busch-Platz und nicht im Konrad-Wolf-Park stehen

>> La Grande École (neue Programmzeiten)

17:30 Uhr - Chorlektiv Potsdam
19:00 Uhr - Antiqua [Renaissance, Barock, FolkArt]
20:30 Uhr - Honolulu Transport [Swing, Country]

>> Nachbarschaftsgarten Scholle 34 (ein Act hinzugekommen)

17:00 Uhr - Lamiks Tura [fröhlich-bunte Folkmusik]
18:30 Uhr - Kurzauftritt des nagelneuen Kiezorchesters
19:00 Uhr - Clic [Alternative Pop-Rock]
20:30 Uhr - Planet Obsolescence [New Rave and Reaggae]

>> Wartmanns (Programmablauf erneut geändert!!!)

16:00 Uhr - Titus Wolfe [Irish Folk]
17:30 Uhr - Marc Roca [Singer-Songwriter]
19:00 Uhr - O White Green [Singer-Songwriter]
20:30 Uhr - Mama George [Folk]


>> Marina am Tiefen See (ein Act hinzugekommen):

17:00 Uhr - Felix Dubiel & Chris Reinhardt [Jazz]
19:00 Uhr - Gernot von Kissner Trio [rockiger Pop-Jazz-Blues]

>> Kinocafé Konsum (ein Act ausgetauscht)

17:30 Uhr - Used F.O. [Alternative Rock]
20:00 Uhr - Elephant Bastard [Alternative/Stoner/Blues mixed with Rock]

>> Blauweißbunt* Nulldrei (ein Act – Flonske – weggefallen):

18:00 Uhr - Krogmann [Deutscher Poprock]
19:00 Uhr - MORLA [Progressive Singer-Songwriter]
20:00 Uhr - The Polaroyds [Indie]
21:00 Uhr - DJ Tobias Koch [Minimal-Techno-House]

15. Jun 2017

Unser Programmheft zum bequemen Durchblättern

Wer kein Programmheft mit sich herumtragen möchte oder noch keins zu fassen bekommen hat, kann hier bequem online mit der großen Stöberei loslegen.

08. Jun 2017

WANTED: Volunteers für den 21. Juni

Ihr wolltet schon immer mal Teil der Potsdamer Fête de la Musique werden und hinter die Kulissen des größten nicht-kommerziellen Musikfests der Stadt schauen? Das trifft sich gut, denn dazu bekommt ihr jetzt die Möglichkeit.

Wir suchen helfende Hände für den 21. Juni, die uns in den verschiedensten Bereichen unterstützen. Zum Beispiel bei der Betreuung unserer KULTURtänzer-Bühne auf dem Alten Markt, als musikalische Wegweiser (mit Programmheft in der Tasche) oder Social Media-Unterstützer.

Meldet euch gerne unter machmit@kulturtaenzer.de bei uns! Wir freuen uns über jede zusätzliche Hand. :)

12. Mai 2017

Volle Fête voraus: Rekordanmeldungen unter den Bühnenpartnern

Ay Karamba! Schon im letzten Jahr dachten wir, mit 37 Bühnen unsere persönliche Rekordzahl erreicht zu haben. Doch dann kommt still und heimlich 2017 um die Ecke und setzt dem Ganzen noch einen drauf. Sage und schreibe 40 (!!!) Bühnen laden euch in diesem Jahr dazu ein, die Tanzbeine zu schwingen, bis sie ächzen,  euer Endorphin-Level in die Höhe zu treiben und schlichtweg den längsten Tag des Jahres – den International Music Day – in schönster Open-Air-Attitüde zu zelebrieren.

Ob ihr euch nun einmal von Drewitz bis nach Bornstedt tanzt, in eurem Lieblingskiez verweilt oder euch bewusst bislang unentdeckte Orte auf euer persönliches Fête-Menü setzt: Langweilig wird es nirgendwo und für jedes Ohr spielt irgendwo die passende Musik. Rund 100 Bands, SolokünstlerInnen und DJs geben sich von 14 Uhr bis tief in die Nacht ein musikalisches Stelldichein.

Folgende Locations sind in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei und werden mit einem lautstarken „Hallo!“ begrüsst:

Die besonders Neugierigen unter euch können jetzt direkt zu Facebook übersetzen und erste Einblicke in unser diesjähriges Programm erhalten. Tag für Tag stellen wir euch einen Bühnenpartner inklusive Line-Up vor. Anfang Juni gibt’s dann auch hier das komplette Programm.

In diesem Sinne: Schaut bald mal wieder rein. ;)

26. Apr 2017
09. Jan 2017

Musiker aus ganz Brandenburg aufgepasst: Ab heute startet die Bewerbungsphase für die 13. Fête de la Musique in Potsdam

Auch wenn es bis zum Sommer noch eine gefühlte Ewigkeit hin ist und der Winter sich gerade von seiner besten Seite zeigt, laufen unsere Planungen bereits auf Hochtouren. Schließlich wollen wir zum Sommeranfang wieder gemeinsam mit zahlreichen Künstlern und tausenden Besucher Potsdam in ein Meer aus rauschender Musik verwandeln. Damit wir genügend Zeit haben, alle Bewerbungen eingehend zu sichten, leiten wir die Bewerbungsphase entsprechend frühzeitig ein. Bereits ab heute könnt ihr euch für euren Auftritt bei der 13. Fête de la Musique bewerben – egal ob ihr Solokünstler, Band, Singer und Songwriter oder kleines Ensemlbe, Big Band oder DJ seid. Wir laden euch alle herzlich dazu ein, euch zu bewerben, um gemeinsam mit uns musikalisch den Sommer zu begrüßen - vom Nachwuchstalent bis hin zum alten Hasen, soft oder mit Schmackes. Alles, was Groß und Klein, Jung und Alt begeistert, ist auf unseren Bühnen willkommen. Denn umso bunter und mitreißender der Klangteppich über Potsdam wird, desto besser! Bis zum 28. Februar 2017 steht euch unser Bewerbungsformular zur Verfügung. Also liebe MusikerInnen da draußen: Einfach Formular ausfüllen, Hörprobe rein und abschicken. In diesem Zusammenhang möchten wir euch ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir nur vollständig ausgefüllte Bögen berücksichtigen können.

Copyright 2017 Kulturtänzer e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok, alles klar!